Als wahrer Daunenexperte verwendet Canada Goose ausschließlich vier eigene, rechtlich geschützte Daunenmischungen. Diese enthalten allesamt Hutterer Daunen – die feinsten in Kanada erhältlichen Daunen. Canada Goose ist übersdies ein Gründungsmitglied der Canadian Down Association, in der sich Canada Goose seit über 30 Jahren engagiert.
Canada Goose hat sieben rechtlich geschützte Stoffe, darunter den neuen Tri – Durance HS – ein wasserdichter, windundurchlässiger und atmungsaktiver Stoff, der sich einzigartig in alle vier Richtungen dehnen lässt.
Jede Canada Goose Jacke wird in 13 unterschiedlichen Arbeitsschritten hergestellt. Jedes Kleidungsstücke wird akribisch und mit viel Liebe zum Detail gefertigt um die Leute zu schützen, die in den kältesten Regionen der Erde leben, spielen und arbeiten.
Canada Goose steht seit jeher für die Werte Qualität, Authentizität und technische Innovation.
Das Logo von Canada Goose zeigt eine stilisierte Polareiskappe, die mit Längen und Breitengraden versehen ist und so an eine traditionelle Landkarte der Arktis erinnern soll.
Das Sortiment von Canada Goose beinhaltet neben Jacken und Mänteln auch Westen, Shells, Mützen und andere Accessoires, die sich für extrem kaltes Wetter bestens eignen. Canada Goose Jacken herren werden in drei verschiedenen Größen angeboten: slim, regular und relaxed.
PBI Expedition Parka
Im Jahr 2011 stellt Canada Goose den Thermal Experience Index (TEI) vor, mit dessen Hilfe Kunden ganz nach ihrem persönlichen Wärmebedürfnis und ihren Absichten die richtige Jacke finden können. Egal ob für Outdooraktivitäten wie Klettern oder Laufen, oder aber für andauerndes, extremes Kaltwetter, Canada Goose bietet dafür die passende Jacke.
Die Geographie Kanadas spielt eine wesentliche Rolle bei der Namensgebung vieler Canada Goose Produkte, u.a. bei den bekannten Canada Goose Parkas „Trillium“, „Chilliwack“, „Montebello“, „Victoria“, „Langford“ und „Dawson“. Einzige Ausnahme bildet der „Mystique Parka“, der nach einem Charakter aus X-Men II benannt wurde. Canada Goose arbeitete damals mit der Mystique – Darstellerin während den Dreharbeiten in Toronto zusammen um eine ausgesprochen warme Jacke zu kreieren, die man sowohl am Set als auch in der kühlen Nacht tragen kann.
David Reiss, der ehemalige Präsident und Geschäftsführer von Canada Goose online, hat zusammen mit Laurie Skreslet, dem ersten Kanadier, der den Mount Everest bestiegen hat, eine Sonderanfertigung für dessen Expidition im Jahre 1982 entworfen. Eine überarbeitete Version dieser Jacke wurde im Jahr 2011 vorgestellt und wird seitdem unter dem Namen „Skreslet Parka“ verkauft – die perfekte Jacke für Bergsport – Abenteuerer.
Mit seinem Programm „Goose People“ sponsort Canada Goose ausgewählte Persönlichkeiten, die mit einer besonderen Leidenschaft ein bestimmtes Ziel oder Ideal verfolgen.
Canada Goose ist seit mehr als 20 Jahren die in (offizielle) Jacke bei Filmsets, an denen es besonders kalt ist. Neben Hollywood Stars, zählt u.a. die Kanadische Küstenwache, die U.S. Küstenwache, die American National Science Foundation sowie die Fluggesellschaft First Air zu langjährigen Kunden von Canada Goose.
Im Jahr 2009 war Canada Goose der erste kanadische Kleiderfabrikant, der der Conservation Alliance beigetreten ist – einer Gruppe von Outdoor Unternehmen, deren gemeinsame Beiträge Bürgeraktionen in ihren Bemühungen unterstützen, Wild und Naturräume zu schützen. Ebenfalls im Sinne nachhaltigen Denkens, unterstützt Canada Goose federführend die Non – Profit – Organisation Polar Bears International (PBI), die sich für die Rettung der Polarbären einsetzt.